Simon Below

home-veranstaltungen
Kategorie
Sonderveranstaltungen
Datum
Dienstag, 10. November 2020 10:00 - 17:00
Veranstaltungsort
Veranstaltungszentrum Brandoberndorf
Telefon
0173 / 730 180 0
E-Mail
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Am 10.11.2020 begrüßen wir Simon Below bei uns, der in seinem Vortrag den Blick zunächst auf die Fähigkeiten und Eigenschaften richtet, welche uns als Menschen definieren, also jene, die uns von anderen Lebewesen auf diesem Planeten unterscheiden, wie z. Bsp.

  • Kreativität,
  • Empathie,
  • Selbststeuerung

Er erklärt die Entstehung dieser Fähigkeiten und Eigenschaften und verweist dann auf die heutige Realität, ein System, in dem der Mensch im Allgemeinen, vor allem aber die Kinder, immer mehr von ihren wertvollen inneren Schätzen getrennt werden. Gleichzeitig zeigt er aber auch auf, wie einfach es ist, diese Fähigkeiten zu fördern, aufzubauen und in den Alltag zu integrieren. Und wie wir uns von Anhaftungen von Materie (nach S.N. Lazarev) und von unbewussten Aggressionen befreien können.

Anhand von verschiedenen Biografien (in denen sich die meisten Menschen wiederfinden können) erarbeitet er zusammen mit den Teilnehmern die Grundsätze menschlicher Entwicklung und schafft damit ein Bewusstsein für die Sensibilität, die benötigt wird um Kinder in dieser Welt zu begleiten. Gleichzeitig zeigt er aber auch Möglichkeiten auf, wie Erwachsene ihre eigene Biografie mit diesem Wissen beeinflussen können und wie sich Wege aus so manchem biografischen Dilemma finden lassen.

Dieser Tag wird eine Mischung aus theoretischen Inhalten und auch praktischen Teilen.

Simon Belows sehr abwechslungsreicher Werdegang hat dazu geführt, dass er heute seine spannenden Erkenntnisse mit uns teilen kann. Sein Lebensweg führte ihn unter anderem nach Russland, wo er sich und seiner Familie einen Familienlandsitz in einer Siedlung ermöglichte. Diesen Lebensabschnitt schloss er ab, indem er nach Andalusien zog, um den Umgang mit Pferden zu lernen. Zurück in Deutschland begann er ein Studium der Pädagogik und betreute junge Menschen in seinem Haus, welche eine 24-stündige 1:1 Verfügbarkeit erforderten. Später wechselte er dann in die ambulante Betreuung, um dort über Jahre hinweg Kinder und Jugendliche, sowie deren Eltern, zu unterstützen.

Auch dies waren intensive Jahre, die zu dem Schluss führten, dass das System in dem wir leben, nicht geeignet ist, Kinder vernünftig zu betreuen.

Es reifte die Idee zu seinem Buch „Das kinderfressende System“. Mit Erscheinen des Buches begann Simon dann Vorträge und Seminare zu verschiedenen Themen im Bereich Menschliche Entwicklung zu halten.

Wir freuen uns auf Eure Anmeldungen und einen anregenden Tag mit Euch!

 

 

 

 
 

Datenschutz Hinweis:

Dieses Angebot analysiert, u.a. durch Cookies, Ihre Nutzung zwecks Reichweitenmessung sowie Optimierung von Inhalten. Eingebundene Dritte führen diese Informationen ggf. mit weiteren Daten zusammen. Unter Datenschutzerklärung erhalten Sie weitere Informationen.
Indem Sie weitersurfen, stimmen Sie – jederzeit für die Zukunft widerruflich – dieser Datenverarbeitung zu.