Elektrosmog - wie Sie eine unsichtbare Gefahr neutralisieren können!

Elektrosmog - wie Sie eine unsichtbare Gefahr neutralisieren können!

Ein Leben ohne elektrischen Strom ist heute kaum noch vorstellbar. Wir nutzen ihn im Alltag und Haushalt als Wechselstrom über das öffentliche Stromnetz als Quelle für unsere Steckdosen. Im Gegensatz zu Gleichstrom, bei dem sich die Ladungsträger (Elektronen) immer in die gleiche Richtung bewegen, ändert sich die Bewegungsrichtung (Polarität) der Elektronen beim Wechselstrom aus unseren Steckdosen in stetiger Wiederholung 50 Mal pro Sekunde.

Dieser Strom erzeugt elektrische, magnetische und elektromagnetische Felder (EMF) und bewegt sich im Bereich zwischen 0 Hz und 20 kHz. Er wird als niederfrequenter Strom bezeichnet und bildet einen wesentlichen Teil der elektromagnetischen Strahlungsbelastung.

Elektrosmog - gesundheitlichen Auswirkungen?

Neben diesem kabelgebundenem niederfrequentem Strom kommen seit vielen Jahren hochfrequente Funktechniken (ab einem Bereich von ca. 20 KHz) wie WLAN, Bluetooth, Mobilfunk in den verschiedensten Frequenzbereichen wie HAARP, UMTS - 3G, LTE - 4G und seit neuem auch 5G hinzu. Das 6G – Netz ist bereits in Planung, und damit viele neue Sendeanlagen, auch in Form von Satelliten aus der Erdumlaufbahn. Zur umfassenden Nutzung neuer Technologien wie SmartCity, SmartHome, SmartMeter, SmartSchool und SmartTraffic soll möglichst jeder Quadratmeter der Erde mit der künstlichen elektromagnetischen Strahlung erreicht werden. WLAN in Krankenhäusern und Schulen, aber auch das in Zeiten von Corona zunehmende Homeoffice und Homescooling greift auf die massive Nutzung der Mobilfunktechniken zurück. So sind wir – und das gilt nicht nur für uns Menschen, sondern auch für alle Tiere und die Natur – ständig und fast an jedem Ort dieser Welt – einer Vielzahl künstlich erzeugter elektromagnetischer Strahlungen ausgesetzt, welche es in dieser Weise und Intensität bisher so nicht gegeben hat.

In jedem Körper, sei es Mensch, Tier oder Pflanze, spielen natürliche elektrische, Felder und Ströme eine lebensnotwendige Rolle. Sie werden gebraucht für verschiedenste Stoffwechselprogramme, Reizweiterleitungen in den Nerven und auch für die gesunde Aktivität unseres Herzens. Funkwellen ist es im Vergleich zu anderen Wellen (z.B. Licht, UV- oder Infrarotstrahlung) möglich, feste Materialien komplett zu durchdringen. Überschreiten die künstlich erzeugten und von außen auf uns eindringenden elektromagnetischen Felder bestimmte Schwellenwerte kann das zu gesundheitlichen Auswirkungen führen. Je weiter die Schwelle überschritten wird. umso größer ist das Risiko für unsere Gesundheit und die uns umgebende Natur.

Produkte zur harmonisierung von Elektrosmog, Strahlenbelastung

ELECTRIC A6 - zum Shop

Mit den ELECTRIC Platten werden hauptsächlich die negativen Auswirkungen des haus-internen Elektrosmogs positiv verändert, d.h. die Stromleitungen und die am Stromnetz verkabelten Geräte.

MAXiiMUS Systeme - zum Shop

Das Funktionsprinzip des MAXiiMUS beruht auf der konsequenten Ausnutzung verschiedener Naturgesetze. Unter Berücksichtigung der unterschiedlichen Aufgabengebiete des Systems finden Wechselwirkungen sowohl auf materieller als auch auf feinstofflicher Ebene statt.

RHO-Stab mini - zum Shop

Der RHO STAB MINI stärkt das Immunsystem, verbessert die Zellfunktionen und stabilisiert so die Gesundheit.

 

Elektrosmog - Krankheitssymptome auf künstlich erzeugte hochfrequente Strahlung

Sensible Menschen nehmen diese von außen auf den Körper einwirkenden elektromagnetischen Strahlen unter anderem als Kribbeln auf der Haut, Vibrationen der Körperhaare, oder auch Wärmeempfinden an bestimmten Körperstellen wahr. Ebenso wird im Einfluss von künstlich elektromagnetischen Strahlen unter anderem von Kopfschmerzen, Konzentrationsstörungen, vermehrter Müdigkeit und Schlafstörungen berichtet.

Zum Schutz der Menschen vor künstlich erzeugter elektromagnetischer Strahlung hat das Bundesamt für Strahlenschutz (BfS) auf Empfehlung der Internationalen Kommission zum Schutz vor nichtionisierender Strahlung (ICNIRP)Grenzwerte festgelegt. Nach einer Erhebung des BfS haben jedoch bereits im Jahr 2006 immer mehr Menschen in Deutschland (ca. 6%) mit Krankheitssymptomen auf künstlich erzeugte hochfrequente Strahlung reagiert, so dass der Schutz durch die festgelegten Grenzwerte fraglich erscheint. Und bezieht man die Entwicklung und Ausbreitung des Mobilfunknetzes in den letzten Jahren ein, wundert es nicht, dass die Anzahl der Menschen, die als elektrosensibel, elektrohypersensibel oder auch elektroallergisch eingestuft werden, immer mehr zunimmt. Zudem sind die Sicherheitsstandards für erwachsene Menschen entwickelt worden und berücksichtigen nicht die wesentlichen Merkmale des kindlichen Organismus. So sieht auch die Weltgesundheitsorganisation (WHO) den Schutz der Kinder vor möglichen negativen Einflüssen durch hochfrequente elektromagnetische Felder als eine hohe Priorität an.

Zu den gesundheitlichen Auswirkungen von elektrischen, magnetischen und elektromagnetischen Feldern (EMF) gibt es noch viele offene wissenschaftliche Fragen. Viele neuere Studien weisen darauf hin, dass künstlich erzeugte elektromagnetische Strahlung und das Aufhalten in diesen EM-Feldern unsere Zellen negativ beeinflusst. Und das bezieht sich nicht nur auf die thermische Wirkung von künstlich erzeugten elektromagnetischen Strahlen. Elektromagnetische Felder beeinflussen nachweislich auch die Prozesse der höheren Nervenaktivitäten, das menschliche Gehirn und damit auch das Verhalten und Denken.

Produkte zur harmonisierung von Elektrosmog

OMNIUM Anhänger - zum Shop

Der OMNIUM Anhänger wurde speziell als Schutzanhänger für die Strahlungsbelastung von 5G entwickelt. Er hat einen positiven Einfluss auf die Auswirkung von Mikrowellenstrahlung (bis und mit 5G), allgemein technische Strahlung, geopathische Störfelder wie auch anderweitige energetische Störfelder.

Octarion - zum Shop

Der OCTARION ist nicht nur für Industrieanlagen, Eingangshallen von Banken, Verwaltungs-Gebäude, Pro-duktionstätten, sondern allgemein für Orte mit viel Publikumsverkehr, wie Schulen, Kindergärten, Krankenhäuser, Hotels und Flughäfen geeignet.

MAXiiMUS Lumere - zum Shop

Der MAXiiMUS Lumere ist ein System, welches über die Steckdose in den Stromkreislauf integriert wird und damit auch transportabel ist. Er verfügt über vier Akumulatoren um sein Wirkfeld aufzubauen.

Vorsorgemaßnahmen gegen Elektrosmog, G5, W-Lan, Microwelle, usw.

Aus diesem Grund empfiehlt auch das BfS Vorsorgemaßnahmen zu treffen. Im Gegensatz zur Abschirmung gegen Mobilfunk, Radar, Sendemasten und anderen technisch erzeugten elektromagnetischen Strahlungen, bei der auch die in der Natur vorkommenden, und für das Leben notwendeigen elektrischen und magnetischen Strahlen abgeschirmt werden, werden durch die von uns angewendete Harmonisierung mit dem MAXiiMUS innerhalb eines Objektes sämtliche technische Störfelder eliminiert oder auch ausgelöscht.

Sie können in diesem harmonisierten Feld Ihr Mobiltelefon benutzen, aber die biologischen Störinformationen sind nicht mehr vorhanden.

Datenschutz Hinweis:

Dieses Angebot analysiert, u.a. durch Cookies, Ihre Nutzung zwecks Reichweitenmessung sowie Optimierung von Inhalten. Eingebundene Dritte führen diese Informationen ggf. mit weiteren Daten zusammen. Unter Datenschutzerklärung erhalten Sie weitere Informationen.
Indem Sie weitersurfen, stimmen Sie – jederzeit für die Zukunft widerruflich – dieser Datenverarbeitung zu.