Tipps zur Optimierung des nätürlichen Energieflusses

Tipps zur Optimierung des nätürlichen Energieflusses

Höher, schneller, weiter – das ist nicht nur das Motto der Olympischen Spiele, sondern es hat sich auch in unserem Leben als Wesen unserer Leistungsgesellschaft etabliert. Dabei ist ein Leben im ständigen Antreibermodus keineswegs sinnvoll, und, wie sich in vielen Bereichen zeigt, auch nicht gesund.

In der Natur gibt es kein ständiges Wachstum, jedem Werden steht auch ein Vergehen gegenüber. Leben ist rhythmisch ausgewogener Austausch, Geben und Nehmen müssen sich die Waage halten. Davon sind wir in unserer Welt jedoch weit entfernt. Wir Menschen nehmen mehr von der Natur, als wir geben und die Resultate davon werden uns heute immer mehr gezeigt.

Das Wort Energiewende ist in Aller Munde. Weg von der nicht-nachhaltigen Nutzung fossiler Energieträger und Kernenergie hin zu sogenannten „erneuerbaren Energien“. Ziel der Energiewende ist es, die von der bisherigen Energiewirtschaft verursachten ökologischen, gesellschaftlichen und gesundheitlichen Probleme zu minimieren und weiterhin Wachstum und Wohlstand zu garantieren. Aber auch hier stellt sich die Frage nach der Sinnhaftigkeit. Inwieweit wiegt zum Beispiel der Nutzen von immer mehr und immer höheren Windkraftanlagen den Schaden durch die Abrodung von kilometerweisen Waldflächen und damit die Zerstörung ganzer Biotope und Naturschutzgebiete auf? Ist das optimal oder entspricht dies einer Optimierung?

Optimierung der Energie

Energie ist wichtig, ja sogar lebensnotwendig. Der Begriff Energie kommt aus dem Griechischen und bedeutet soviel wie „wirkende Kraft“. Energie tritt in vielerlei Formen auf, sei es die Lebensenergie, die jeder Mensch in sich trägt, die natürliche Energie, die wir täglich über Nahrung, Atmung oder auch die Sonnenstrahlen zu uns nehmen, oder die künstlich erzeugte Energie, wie Wärme oder Licht.

Zur Übertragung oder auch Umwandlung von Energie spielen verschiedene Energieträger eine wesentliche Rolle. Primäre Energieträger sind zum Beispiel Holz, Kohle, Öl, Sonne, Wind oder Wasser. Aber auch Strom oder Gas, als leitungsgebundene Energieträger sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Allen Energieträgern, ja letztendlich allem Leben, liegt ein wesentlicher Baustein zu Grunde: das Elektron. Schon Nikola Tesla sagte: „Wer das Elektron beherrscht, beherrscht das Leben.“ Nikola Tesla war ein seiner Zeit weit voraus denkender Erfinder, Physiker und Elektroingenieur. Er erfand zahlreihe Neuerungen auf dem Gebiet der Elektrotechnik, angefangen von der drahtlosen Stromübertragung ohne Elektrosmog bis hin zur Hochfrequenztherapie im Gesundheitsbereich. Er verstand es das Elektron optimal zu nutzen.

Produkte zur Optimierung des nätürlichen Energieflusses 

MAXiiMUS Flexii - zum Shop

Dem MAXiiMUS Flexii werden folgende Eigenschaften zugeschrieben:

Optimiert den natürlichen Energiefluss in Gebäuden
Harmonisiert niederfrequenten Elektrosmog
Harmonisiert hochfrequenten Elektrosmog im Umkreis von 13 m
Steigert das persönliche Wohlempfinden und erhöht die Lebensqualität
Steigert die Effizienz der Elektrizität und erhöht den Wirkungsgrad
Repolarisiert Wasseradern und andere geopathische Störfelder weitestgehend (individuelle Austestung notwenig)

GEO A4 - zum Shop

Die GEO PLATTEN können zur Harmonisierung von Wasseradern/Verwerfungen eingesetzt werden, eignen sich aber auch sehr gut zur Energetisierung von Nahrungsmitteln und Getränken.

Frigo - zum Shop

Mit dem orangefarbenen Spiralring FRIGO können Lebens- und Nahrungsmittel, die im Kühlschrank aufbewahrt sind, energetisiert und teilweise auch länger haltbar gemacht werden. Die Schwingung der Lebensmittel verändert sich biologisch positiv.

Aber was bedeutet nun optimal?

Unter einem Optimum versteht man das Beste zu erreiche Ergebnis, abhängig von den verschiedenen zu berücksichtigten Parametern. Optimieren bedeutet also, die besten Resultate aus der Auswahl aller gegebenen Vorausund Zielsetzungen zu erreichen. Das heißt, die Frage nach der Zielsetzung spielt für eine Optimierung eine wesentliche, wenn nicht sogar die tragende Rolle.

Und solange in diesem Zusammenhang Industrie- und Wirtschaftskonzerne das Optimum der Energiewende in ihrem gemachten finanziellen Gewinn sehen, sind wir weit von einer Optimierung natürlicher und künstlich erzeugter Energieträger entfernt. Was können wir also tun, um uns wieder an die Natur anzubinden, die vorhandenen Energien optimal zu nutzen und lebensfördernde Umstände zu schaffen? In der Natur vorkommende Elektronen arbeiten im Verhältnis ca. 70% aufbauend und 30% abbauend. Linksdrehend bedeutet Aufbau – dem Atomkern wird Energie geliefert, Rechtsdrehend bedeutet Abbau, dem Atomkern wird Energie entzogen, Zerfall ist die Folge. Werden und Vergehen, Rhythmisch ausgewogener Austausch. Optimum im natürlichen Sinn.

Produkte zur Optimierung des nätürlichen Energieflusses

Füllestab - zum Shop

Der Füllestab wird dort eingesetzt, wo etwas dem Prinzip der Fülle Widerstand leistet, sei es im Geschäft oder zu Hause.

Auto Chi - zum Shop

Das AUTO CHI besteht aus zwei Glasrondellen. Es energetisiert den Innenraum aller Fahrzeuge. Normalerweise herrscht im Innern des Fahrzeugs durch das Prinzip des Faraday’schen Käfigs ein Energiedefizit, welches zu schneller Ermüdung u.a. während der Fahrt führen kann.

Doppel Lantos midi - zum Shop

Sanft und dennoch kraftvoll wird der Träger der Doppel-Lantos Midi von aussen nach innen vollkommen mit Licht und Liebe durchdrungen. In diesem Energiefeld fühlt sich die Seele geborgen; sie wird ausgerichtet.

Wiederanbindung an die Natur

Wissenschaftler von der Russischen Akademie der Wissenschaften haben herausgefunden, dass sich unsere technisch beeinflussten Elektronen im Verhältnis genau umgekehrt verhalten. 70% Abbau und 30% Aufbau. Das heißt, unser künstlich erzeugter elektrischer Strom hat neben dem erzeugten Elektrosmog auch weniger Energie und Leistungskraft. Wir brauchen also mehr Elektronen (Strom) um eine bestimmte Leistung zu erhalten. Egal ob die Primärenergie aus erneuerbaren Energien kommt oder nicht – die Übertragung über Wechselfelder ist hier der ausschlaggebende Faktor.

Unsere Lösung für eine Wiederanbindung an die Natur ist der MAXiiMUS. Der MAXiiMUS ist ein System, welches für eine geordnete Ausrichtung der Elektronen im natürlichen Sinn sorgt und damit eine Optimierung der im Gebäude oder Fahrzeug vorhandenen Energieträger ermöglicht.

Datenschutz Hinweis:

Dieses Angebot analysiert, u.a. durch Cookies, Ihre Nutzung zwecks Reichweitenmessung sowie Optimierung von Inhalten. Eingebundene Dritte führen diese Informationen ggf. mit weiteren Daten zusammen. Unter Datenschutzerklärung erhalten Sie weitere Informationen.
Indem Sie weitersurfen, stimmen Sie – jederzeit für die Zukunft widerruflich – dieser Datenverarbeitung zu.